Burg bekommt einen digitalen Zwilling

An der Wewelsburg werden rund 580.000 Euro investiert, um das Gebäude innen und außen modern zu vermessen und jeden Winkel zu kartographieren.

 

 

Nach oben