Die erste Schülergruppe, die der vor knapp einem Jahr in den Landtag gewählte heimische Abgeordnete Bernhard Hoppe-Biermeyer jetzt im Düsseldorfer Landtag traf, kam aus seiner Heimatstadt Delbrück. Die 43 Schüler und Schülerinnen der Johann-Sporck-Realschule und der Städtischen Gesamtschule Delbrück konnten drei Stunden lang Parlamentsluft schnuppern. Nach einer Führung durch den Landtag durfte die von den beiden Lehrern Gisela Dreetz-Fischedick und Thomas Reiz begleitete Gruppe auch eine Stunde lang eine Plenarsitzung von der Zuschauertribüne aus verfolgen. In einem Sitzungssaal, wo sonst die Abgeordneten in ihren Ausschüssen tagen, durften die Schüler dann auf den Stühlen der Politiker Platz nehmen und konnten mit Bernhard Hoppe-Biermeyer diskutieren. Er erklärte, welche Auswirkungen Politik auf das Leben jedes einzelnen hat, aber auch wie er sich in Düsseldorf eingelebt hat. Interessant für die Schüler war, dass der Politiker früher selbst einmal die Johann-Realschule-Realschule besucht hat.

Als kleinen Rückblick gibt es auf meinem YouTube Kanal ein kleines Video zu dem Besuch: https://youtu.be/IlpmbK9OA0A

Nach oben